Die nächsten Termine

 

Hier finden Sie meine aktuellen Kräutertermine. Gern mache ich für Sie  auch eine individuelle Führung. Möchten Sie wissen, welche Köstlichkeiten in Ihrem Garten wachsen? Schreiben Sie mir über das Kontaktformular, ich mache Ihnen gern ein Angebot.

 

Weitere Veranstaltungen wie Obstwegführungen, geführte Wanderungen und Kurse mit Kindern finden Sie auf meiner Homepage www.martina-schultze.de

 

Samstag, 02.09.2017

14:00 - ca. 16:00 Uhr

Neophyten-Wanderung in Leverkusen - in Kooperation mit der NABU-Station Leverkusen-Köln

Wupper-Orchidee und Rheinischer Bambus – so werden das Indische Springkraut und der Staudenknöterich scherzhaft auch genannt. Bei diesen Pflanzen handelt es sich jedoch nicht um heimische Vertreter, sondern um sogenannte Neophyten. Das sind Pflanzenarten, die in einem Gebiet natürlich nicht vorkommen und die erst nach 1492 durch den Einfluss des Menschen in diese neuen Gebiete gelangt sind. Sie vermehren sich sehr stark, verdrängen einheimische Pflanzen, sind für viele heimische Tiereals Nahrungspflanzen noch nicht entdeckt und dadurch ein Problem. Für uns sind einige Neophyten aber durchaus essbar und lecker. Am Ende der Wanderung steht die Verkostung von Staudenknöterich-Chutney und Springkrautblüten-Gelee.



Anmeldeschluss: 30. August 2017.
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung daher unbedingt erforderlich!

Anmeldung: 02171/ 7349911 oder info@nabu-station-l-k.de
Treffpunkt: Tierheim Reuschenberg, Reuschenberger Straße 100, 51379 Leverkusen

Freitag, 08.09.2017

17:00 - ca. 19:00 Uhr

Essen für den Naturschutz - Neophyten-Exkursion

in Kooperation mit der VHS Leverkusen

Während eines kleinen Spaziergangs lernen Sie ein europaweit bedeutsames Naturschutzgebiet kennen: "Die Wupper von Leverkusen bis Solingen". Hier leben seltene und schützenswerte Tier- und Pflanzenarten. Aber auch invasive Neubürger fühlen sich hier wohl: u. a. das Indische Springkraut, auch scherzhaft "Wupperorchidee" genannt, und der japanische Staudenknöterich, der den Spitznamen "Rheinischer Bambus" trägt. Erfahren Sie, was Sie von diesen Pflanzen essen können. Indem Sie sie verspeisen, tragen sie sogar noch zum Naturschutz bei! Aber auch einige einheimische essbare Wildkräuter werden Sie während der Exkursion kennenlernen. Zum Schluss können Sie Produkte aus Springkraut und Knöterich verkosten (im Entgelt sind 1,50 EUR hierfür enthalten).


Treffpunkt: Leverkusen-Opladen, an der Einfahrt zum Parkplatz des Tierheims, Reuschenberger Str. 100.

Kosten: 9,00 €

Anmeldeschluss: 04.09.2017

Anmeldung: www.vhs-leverkusen.de, Telefon 0214 406-4188

Mittwoch, 13.09.2017

18 - ca. 21:45 Uhr

 

"Überraschungsmenü von Wald und Wiese" - Wildkräuterkochkurs

 

Fast alle einheimischen Wildkräuter und viele Wildfrüchte sind essbar, viele von ihnen enthalten Wirkstoffe, die die Menschen schon seit Jahrtausenden zu gesundheitlichen Zwecken nutzen.
Sie lernen mit der Naturpädagogin Martina Schultze, wie Sie ein "Menü von Wald und Wiese" kochen können: Sie verarbeiten z. B. Bucheckern, Eicheln, Hagebutten, Holunderbeeren, Brombeeren, Kleeblüten, Spitzwegerich und andere Wildpflanzen und Früchte, die Mitte September zu finden sind.
Bitte mitbringen: ein eigenes Geschirrtuch und kleine Aufbewahrungsdosen für eventuelle Restspeisen.
Die Kosten für die Lebensmittel werden im Kurs umgelegt.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Schürze, Behältnisse für Restspeisen

Ort: Leichlingen, Küche der Realschule, Am Hammer 1, 42799 Leichlingen

Anmeldung: www.vhs-bergisch-land.de, Telefon 02196 94704-0

 

Nächste Veranstaltung

02.09.2017 - Neophyten-Wanderung in Leverkusen

Termine

 

Individuelle Wanderungen

Geburtstage, Firmenausflüge oder Familienausflug... individuelle Veranstaltungen gerne auf Anfrage.

>> Kontakt

Weiterempfehlen: