Buchenblätter - unbekannte Köstlichkeit

 

Nur jetzt, gleich nach dem Austrieb, schmecken die zarten, leicht säuerlichen Blätter der Rotbuche, Fagus sylvatica. Man erkennt sie leicht am Saum aus feinen Wimpernhärchen. Sie schmecken frisch vom Baum als Snack unterwegs oder auch als Salat angemacht. Machen Sie sich auf fassungslose Blicke von Passanten gefasst, wenn Sie die Blätter frisch vom Baum naschen :)

 

Ich habe mir jetzt einen Buchenblättersalat mit einem Dressing aus Olivenöl, Zitrone und ein wenig Salz gemacht und etwas Schafskäse darüber gerieben. Sehr lecker!

Nächste Veranstaltung

5. April 2019, Kräuterführung in Leverkusen-Rheindorf

Termine

Individuelle Wanderungen

Geburtstage, Firmenausflüge oder Familienausflug... individuelle Veranstaltungen gerne auf Anfrage.

>> Kontakt